Hauensteiner Bote online

Der "Hauensteiner Bote" online
 
Online-Medien rücken in unserer Gesellschaft immer mehr in den Mittelpunkt des täglichen Lebens. Deshalb wollen wir unser Online-Angebot exklusiv für unsere Bürger erweitern.Wir stellen unsere Wochenblattausgabe online. In Zusammenarbeit mit dem Verlag Linus-Wittich wird immer das aktuelle Wochenblatt im Internet eingestellt. Berichte können ganz einfach über eine Volltextsuche gefunden werden; eine Sortierung der Berichte nach Gemeinden ist selbstverständlich auch möglich. Als Besonderheit sind unter der Rubrik "Archiv" auch ältere Ausgaben des Amtsblattes zu finden.
 
Sie wollen selbst Vereinsberichte/Nachrichten veröffentlichen? Oder eine Anzeige schalten? Hier die entsprechenden Informationen und Kontakte hierzu:
 
Annahmeschluss:
Der Annahmeschluss ist für alle Vereinsberichte, kirchliche Nachrichten und sonstige Mitteilungen sowie Anzeigen jeweils dienstags, 15.00 Uhr. An Feiertagen wird der Annahmeschluss jeweils vorverlegt.

Verlag + Druck Linus Wittich KG, Europaallee 2 (Industriegebiet Region Trier),
Postanschrift: Postfach 1154, 54343 Föhren
Tel: 06502/9147-0
für den nichtamtlichen Teil: 06502/9147-212
Fax: 06502/7240
eMail: hauenstein@wittich-foehren.de (für Vereinsberichte, Eingabe der Berichte wird jedoch über das CMS des Verlages gewünscht)
Den Zugang gibt es unter http://www.cms2013.wittich.de/
 
 
Für Sonstiges ist der Verlag wie folgt zu erreichen:
Internet: www.wittich.de  
eMail:     info@wittich-foehren.de
 

Anzeigen
Geschäfts- und Familien- und Kleinanzeigen sind bei Frau Pia Wünschel, Lichtenfelser Str. 37, 76887 Bad Bergzabern, Tel. 06343/93 92 65, Handy: 0151/12 71 30 21, Fax: 06343/93 92 66 oder pia.wuenschel@gmx.de aufzugeben.

Richtlinien für redaktionelle Veröffentlichungen von politischen Parteien und Gruppierungen
Veröffentlichungen politischer Parteien und Gruppierungen müssen auf die Ankündigung von Terminen, Versammlungen und Veranstaltungen begrenzt sein.
Der Verlag behält sich vor, Texte, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, ohne weitere Benachrichtigung nach eigenem Ermessen zu verändern, zu kürzen oder ganz entfallen zu lassen.
Wir danken für Ihr Verständnis.

Verlag+Druck LINUS WITTICH KG, Redaktion

Nachfolgend die Rubriken der jeweils aktuellen Ausgabe des "Hauensteiner Bote":


Turnverein 1901 e.V. Hauenstein

Liebe Mitglieder,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Auch unser Verein kann wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückzublicken.

Unser sportliches Angebot ist vielfältig und abwechslungsreich. Sei es beim Turnen oder Tanzen, den vielen Kurs- und Breitensportangeboten, aber auch in den Ballsportarten, wie Volleyball, Handball, Badminton und Fußball wurde vieles erreicht. Auf die erzielten Erfolge können wir alle gemeinsam stolz sein.

Das Jahr 2017 war aber auch geprägt von vielen Veranstaltungen unseres Vereins. Erinnern möchte ich hier exemplarisch an den erstmals nach vielen Jahren wieder durchgeführten Bayerischen Abend, das Kerwefreitagsfest mit Lebenslauf, die Faschingsveranstaltungen oder auch auf die kürzlich stattgefundene Herbstaufführung in unserer vereinseigenen Halle.

Nicht vergessen werden darf die in eigener Regie betriebene Vereinsgaststätte, deren Besuch sich immer wieder lohnt.

Auch das vorhandene Vereinsvermögen mit eigener Turnhalle, einem Rasenplatz und einem Hartplatz gilt es in Schuss zu halten.

Ohne die vielen helfenden Hände unserer Mitglieder und Freunde und die finanzielle Unterstützung unserer Sponsoren wäre dies alles nicht möglich gewesen. Deshalb ein herzliches Dankeschön an alle die den Turnverein Hauenstein in vielfältiger Hinsicht unterstützen.

Die Vorstandschaft und der Turnrat wünschen allen Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest, einen „guten Rutsch“ ins neue Jahr 2018 und natürlich viel Gesundheit.

Markus Reichert

Vorsitzender des Vorstandes

Kursangebot - Entspannungsabend

Lassen Sie Ihre Seele mal baumeln und nehmen Sie sich eine Auszeit.

Am Dienstag, 19. Dezember 2017, 19.00 - 21.00 Uhr, ist beim TV Hauenstein ein Entspannungsabend.

Wir bieten Ihnen verschiedene Entspannungsmethoden. Vergessen Sie für zwei Stunden den Alltag und tanken Sie Kraft und Energie.

Bitte bringen Sie sich eine Decke zum Zudecken und dicke Socken mit.

Preis: 5 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung und Info: Nicole Weber Tel.: 06392-409553

Weihnachtsfeier Altersturner

Unsere Weihnachtsfeier findet dieses Jahr am Mittwoch, den 20. Dezember ab 18.00 Uhr statt. Wie immer sind alle, die sich mit uns verbunden fühlen, herzlich eingeladen.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich unter der Telefonnummer 7623 (Otto Becker) oder 7323 (Markus Meyer) anmelden. Wir freuen uns wenn ihr alle kommt!

Abteilung Fußball

Mit den wetterbedingten Spielabsagen der beiden letzten Vorrundenbegegnungen endet die Vorrunde der Aktiven, der A-Jugend und der Damenmannschaft. Die Teams gehen nun in die Winterpause.

Die Fußballer bedanken sich nochmals bei den Fans und Gönnern und bei allen, die die Abteilung Fußball durch Ihren Beitrag, ob groß oder klein, unterstützt haben.

Dank auch den Spendern und Sammlern der Tombolapreise für die Weihnachtsfeier der Abt. Fußball am Sa. 16.12.2017!

Samstag, 16. Dezember, 19.00 Uhr: Weihnachtsfeier Abt. Fußball, TV Gaststätte

Donnerstag, 14. Dezember, 19.00 Uhr: Sitzung Fußballausschuss, TV Gaststätte

SCH/TVH - Damenmannschaft - Halbzeit-Bilanz

Zur neuen Saison 2017/18 bekam die Damen-Mannschaft des SC/TV Hauenstein ein fast neues "Gesicht", einige Damen der "Ersten Stunde" beendeten letzte Runde, sowie zu Beginn und während der aktuellen Spielzeit aus persönlichen Gründen ihre Laufbahn. An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an alle, die zum Erhalt der Mannschaft in all den Jahren beigetragen haben! Durch die nachrückenden B-Juniorinnen konnte hier die Lücke aber wieder geschlossen werden und so startete man mit einer sehr jungen Mannschaft, mit dem Ziel Klassenerhalt, in die Zweifels ohne wesentlich stärker als letztes Jahr besetzte Landesliga Westpfalz. Zum Auftakt mussten wir stark ersatzgeschwächt nach Ramstein reisen und dort im Westpfalz-Pokal eine bittere 2:8 Niederlage einstecken, was zunächst für etwas Beunruhigung in den eigenen Reihen sorgte, die sich aber nach den folgenden 5 siegreichen Punktspielen schnell gelegt hatte. So wurden die Aufsteiger Kottweiler-Schwanden 5:2 und Hundheim-Offenbach 6:0 geschlagen, Ramstein (dieses mal selbst mit nur mit 10 Spielerinnen angereist) musste für die Pokalpleite büßen und unterlag mit 0:15 im Haberdeich, danach folgten Siege in Thaleischweiler-Fröschen 3:0 und gegen Landstuhl-Mittelbrunn 6:0. In den folgenden 5 Spielen wendete sich das Blatt, durch zahlreiche, immer wiederkehrende Ausfälle kam es zu einem Einbruch, der Trainingsbetrieb musste darunter leiden, somit auch die Leistungsfähigkeit. In den zwei Spitzenspielen in Siegelbach und Heltersberg versäumten wir es, die vielen wunderbar herausgearbeiteten Tormöglichkeiten in Zählbares zu verwandeln und bekamen dann Aufgrund unserer Unerfahrenheit zwei Lehrstunden in Sachen Torausbeute, in Siegelbach (mit nur 10 Spielerinnen angereist) verloren wir mit 2:4, in Heltersberg mit 1:5. Im Heimspiel gegen Aufsteiger Rimschweiler-Hornbach reichte es nur zu einem 2:2 (hier konnte man nach 0:2 Rückstand wenigstens einen Punkt retten), im Spiel gegen die für uns zum ungünstigen Zeitpunkt wiedererstarkten Damen aus Harsberg-Schauerberg war nach dem Seitenwechsel nichts mehr auszurichten, da wir unsere 3 "Handballerinnen" auswechseln mussten und zudem noch 7 weitere Spielerinnen fehlten, eine 1:4 Niederlage war die Konsequenz daraus. Im letzten Spiel in Hochspeyer trafen wir auf einen hochmotivierten Gegner, der mit teilweise überharter Spielweise unsere eigene Unzulänglichkeit ausnutzen und mit 2:1 die Oberhand behalten konnte. Vor allem unsere Torjägerin Eva Gensheimer (18 Tore in 10 Spielen, nur getoppt von der überragenden Heltersberger Torgarantie Nadine Fols 32 Tore in 10 Spielen) wurde mehrfach teils übel gefoult, konnte nur noch sporadisch trainieren und kam deshalb in den letzten Spielen nicht mehr an ihre Torgefährlichkeit der ersten Spiele heran. Die weiteren Torschützen waren Annalena Seibel und Sarah Zwick je 7, Tosca Farris 6, Naima Stoffel 4 und Jana Bienek 1 Tor. Somit stehen wir zum Jahreswechsel auf dem 3. Tabellenplatz mit 5 Siegen, einem Unentschieden und 4 Niederlagen, was 16 Punkte einbrachte und 43:19 Tore. Zu hoffen ist, dass wir in der Rückrunde wieder mit "Normalstärke" trainieren und spielen können, dann sollte ein Platz unter den ersten 5 Mannschaften zu machen sein.

Abteilung Handball

Pfalzliga Frauen

Wichtiger Heimsieg im letzten Spiel 2017

Mit einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung konnten die Damen der FSG Hauenstein/Rodalben einen weiteren, sehr wichtigen Heimsieg gegen die Mannschaft aus Heiligenstein feiern. Mit 23:22 Toren sicherte man sich ganz wichtige Punkte um den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle nicht zu verlieren. Somit belegen unsere Damen nach der Vorrunde mit 9:13 Punkten den 7. Tabellenplatz.

In der ersten Hälfte spielte sich die Mannschaft von FSG Trainer Raphael Brunner einen leichten Vorsprung von drei Toren heraus (14:11). In der zweiten Halbzeit hatten die Damen der FSG leichte Schwierigkeiten, die "kurze Deckung" von Lena Seibel zu verkraften und mussten nach 45 Minuten den Ausgleich hinnehmen. In einer spannenden Schlussphase behielten unsere Damen die Nerven und sicherten sich mit einem knappen Sieg zwei ganz wichtige Punkte. Das letzte Spiel vor der Weihnachtspause endete 23:22.

Die Mannschaft wünscht all ihren Fans, Sponsoren und Freunden eine besinnliche Adventszeit, schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Für die FSG spielten: Luisa Seibel, Marita Haberland, Johanna Hubele, Frauke Isbrecht (1), Laura Schwarz (5/2), Annalena Seibel (6), Gina von Gilgenheim (1), Lena Seibel (4/2), Chiara Di Loreto, Julia Neufeld (6), Ann-Sophie Hemmer, und Sarah Funk.

Zuschauer: 75

Vorschau:

Das nächste Spiel der FSG Hauenstein/Rodalben findet am 14.01.2018 um 17.00 Uhr beim SC Bobenheim- Roxheim statt.

Sportabzeichen - Abschlussbericht für 2017

Deutsches Sportabzeichen - Jugend 30 Teilnehmer

Bronze 6 Teilnehmer

Silber 11 Teilnehmer

Gold 13 Teilnehmer

Deutsches Sportabzeichen - Erwachsene 36 Teilnehmer

Bronze 2 Teilnehmer

Silber 6 Teilnehmer

Gold 19 Teilnehmer

Abz. mit Zahl 9 Teilnehmer

Gesamt 66 Teilnehmer

Familiensportabzeichen 4 Familien

Jugend

Deutsches Sportabzeichen Bronze: 6 Teilnehmer

(in Klammern die Anzahl der erfolgreichen Prüfungen)

1 Bock, Jule (1)

2 Brandt, Melissa (1)

3 Fuchs, Laura (1)

4 Geschwind, Jana (1)

5 Schlager, Amelie (2)

6 Hofmann, Eva (4)

Deutsches Sportabzeichen Silber: 11 Teilnehmer

7 Brunner, Layla (1)

8 Brunner, Peninah (1)

9 Fix, Julina (1)

10 Pust, Silas (1)

11 Cuntz, Lena (2)

12 Geschwind, Anna (2)

13 Rödig, Mira (2)

14 Sauer, Karolin (2)

15 Thienel, Sophie (2)

16 Engel, Nathalie (3)

17 Harde, Tom (5)

Deutsches Sportabzeichen Gold: 13 Teilnehmer

18 Kern, Charlotte (1)

19 Pust, Elias (1)

20 Pust, Seiina (1)

21 Scheib, Marlene (1)

22 Scheib, Viktoria (1)

23 Cuntz, Sarah (2)

24 Hagenmüller, Leni (2)

25 Lauer, Lilly (2)

26 Meyerer, Vincent (2)

27 Becker, Frederike (3)

28 Cron, Annika (4)

29 Frank, Carlotta (4)

30 Gerke, Hannah (8)

Erwachsene

Deutsches Sportabzeichen Bronze: 2 Teilnehmer

31 Debnar-Kerner, Susanne (1)

32 Reichert, Helga (28)

Deutsches Sportabzeichen Silber: 6 Teilnehmer

33 Blank, Maximilian (3)

34 Oberländer, Peter (4)

35 Oberländer, Petra (4)

36 Meyerer, Karl (9)

37 Seibel, Jutta (17)

38 Reichert, Günther (31)

Deutsches Sportabzeichen Gold: 19 Teilnehmer

39 Blank, Alexander (1)

40 Pust, Timo (1)

41 Welge, Heinke (2)

42 Kunz, Martin (3)

43 Harde, Ulrich (4)

44 Heisel, Kirsten (4)

45 Gerke, Uwe (6)

46 Gerke, Michaela (7)

47 Kerner, Robin (7)

48 Palme, Ute (7)

49 Feith, Annerose (8)

50 Keller, Joachim (12)

51 Weber, Nicole (16)

52 Reichert, Stefanie (19)

53 Scheib, Elke (19)

54 Jäger, Maria (22)

55 Memmer, Petra (31)

56 Memmer, Thomas (32)

57 Laux, Werner (36)

Deutsches Sportabzeichen Abzeichen mit Zahl: 9 Teilnehmer

5. erfolgreiche Prüfung (Gold)

5. erfolgreiche Prüfung (Gold)

10. erfolgreiche Prüfung (Gold)

58 Cron, Hans-Jürgen (5, Gold)

59 Harde, Anke (5, Gold)

60 Seibel, Helmut (10, Gold)

61 Baque, Heidi (15, Silber)

62 Wünstel, Andre (15, Gold)

63 Blank, Anja (20, Gold)

64 Rothhass, Gerd (30, Gold)

65 Meyer, Hildegard (35, Gold)

66 Schmolling, Jürgen (35, Silber)

Familiensportabzeichen, 4 Familien

Familie Blank Michael (3 Mitglieder)

Familie Gerke Uwe (3 Mitglieder)

Familie Harde Ulrich (3 Mitglieder)

Familie Pust Timo (3 Mitglieder)

Veranstaltungen 

Kontakt

Verbandsgemeinde Hauenstein
Schulstraße 4
76846 Hauenstein 

Telefon: 06392 9150
Telefax: 06392 915-160
poststelle@hauenstein.rlp.de

Nehmen sie HIER Kontakt mit uns auf!

Öffnungszeiten
Montag - Freitag:
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Prospektbestellung

Wander- und Radwander- Tourenplaner