Neue Straßenbeleuchtung in Dimbach

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtungsanlage

Im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitivative hat die Ortsgemeinde Dimbach die Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Technik umgestellt.

 

Nachstehend wird das Projekt näher erläutert:

Projekt:
Austausch der Quecksilberdampfleuchten gegen Leuchten mit LED-Technik,
Förderkennzeichen 03K02839

Ziel und Inhalt:
Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf stromsparende LED-Beleuchtung, um über die Stromeinsparung die Umwelt zu schützen und Kosteneinsparungen zu erzielen.

Anzahl der ausgetauschten Leuchten: 17

Bewilligte Zuwendung zum Projekt: 25 % der zuwendungsfähigen Kosten, höchstens jedoch 2.056,93 Euro

Zuwendungszeitraum: 01.04.2016 – 31.03.2017

Ausführende Firma: Pfalzwerke Netz AG, Kurfürstenstraße 29, 67061 Ludwigshafen

Jährliche Stromeinsparung gesamt: 7.935 kWh/a

CO2-Einsparungen gesamt über die Lebensdauer: 94 Tonnen

Durchschnittliche Stromeinsparung: 83 %

Beteiligte Partner bei diesem Projekt  (Fördergeber):


http://www.bmub.bund.de/themen/klima-energie/klimaschutzinitiative/

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommen.de

 

Nationale Klimaschutzinitiative:

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgamsemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Kontakt

Verbandsgemeinde Hauenstein

Schulstraße 4
76846 Hauenstein 
 
Telefon: 0 63 92-91 50
Telefax: 0 63 92-91 51 60
poststelle@hauenstein.rlp.de

Nehmen sie HIER Kontakt mit uns auf!
Öffnungszeiten
Montag - Freitag:
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
Dienstag
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Nofall-Nummern
Notruf 110
Feuerwehr 112
Rettungsdienst 19222

Polizei:
Polizeiinspektion, 66994 Dahn, Weißenburger Str. 17,  Tel.: 06391/916-0
Polizeidirektion Pirmasens, Tel.: 06331/5200
 
Gift-Info/Notruf
Gift-Info Uni Mainz: 06131/19240
Gift-Info Universitäsklinik Homburg 06841/19240
 
Psychosoziale Beratungsstelle
für Suchtkranke des Caritas-Verbandes, Klosterstr.9a, 66953 Pirmasens, Tel.: 06331/8864

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
im Diak.Werk der Evangelischen Kirche der Pfalz, Waisenhausstr.5, 66954 Pirmasens, Tel.: 06331/534-240

Frauen-Notruf
bei Vergewaltigung und sexueller Gewalt gegen Frauen und Mädchen, Tel.: 06332/19740