Ortsgemeinde Dimbach

Dimbach

Dimbach

gehörte früher zur Grafschaft Lindelbrunn im Besitz der Grafen von Leinigen und wurde erstmalig im Jahre 1274 urkundlich erwähnt. Der Ort liegt in einem stillen Seitental umgeben von Wiesen und Wäldern im Herzen des Naturparkes Pfälzerwald.

Wanderfreunde finden hier einen der schönsten Tourenwege der Pfalz, den Dimbacher Buntsandstein Höhenweg. Eine abwechslungsreiche, sportliche Genusswanderung vorbei an zahllosen Buntsandsteinfelsen mit herrlichen Ausblicken, die zum Verweilen einladen.

Als Schmuckstück der Gemeinde kann die 1904/05 erbaute Kirche bezeichnet werden, welche im Jahr 2006/2007 komplett renoviert und 2014 mit einer neuen Orgel ausgestattet wurde.

Ein besonderes Angebot ist das Dorfgemeinschaftshaus und die Grillanlage mit Schutzhütte, welche über den Ortsbürgermeister angemietet werden können.


Weitere Informationen finden sie auf unserer Homepage dimbach-pfalz.de/

Einwohner: 188, Stand: 01.02.2024

Gemarkungsfläche: 219 ha

Beim Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz gibt es mehr Zahlen über Dimbach.